Methode der psychoanalytisch-pädagogischen Erziehungsberatung Übersicht Übersicht Ablauf Ablauf Über mich Über mich Methode Methode
Theoretische Gedanken... Seit    der    Begründung    der    Psychoanalyse    durch    Sigmund    Freud wird   der   psychischen   Entwicklung   des   Kindes,   der   Existenz   des Unbewussten,   wie   etwa   der   Übertragung    und   Gegenübertragung, sowie   der   Wichtigkeit   von   Beziehung   zwischen   Eltern   und   Kindern, besondere Bedeutung beigemessen. Die   Psychoanalytische   Pädagogik   befasst   sich   mit   der Anwendung der      Erkenntnisse      der      Psychoanalyse      auf      Erziehung      und Pädagogik.   Die   zentrale   Annahme   ist,   dass   unbewusste   Prozesse   alle   pädagogischen   Beziehungen   beeinflussen   und   im   alltäglichen Leben, beachtet und verstanden werden sollen. Die    Psychoanalytische    Pädagogik    setzt    sich    mit    innerpsychischen   Prozessen,   Beziehungen,   Entwicklungen   und   Institutionalisierungen   in den verschiedenen pädagogischen Praxisfeldern auseinander. In   diesem   Zusammenhang   kann   die   psychoanalytisch   -   pädagogische Erziehungsberatung    als    ein    besonderes,    methodisch    und    technisch definiertes    Verfahren    im    Rahmen    einer    pädagogischen        Elternarbeit          gesehen   werden,   welches   sich   darauf   konzentriert,   unbewusste   Konflikte zu   bearbeiten,   damit   ein   pädagogischer   Umgang   mit   den   Kindern   nicht mehr   hinderlich,   sondern   als   hilfreich   von   den   Eltern   wahrgenommen werden kann. In   dieser   Beratungsform   wird   also   davon   ausgegangen,   dass   die Art   und BB
Arbeitsweise der psychoanalytisch-pädagogischen Erziehungsberatung Als   psychoanalytisch-pädagogisch   orientierter   Erziehungsberater   werde ich     mit     Ihnen     als     Eltern     gemeinsam     Ihre     schwierige     Situation besprechen. Bei diesen Gesprächen ist Ihr Kind nicht anwesend . In   der   Beratung   geht   es   zunächst   nicht    darum,   das   störende   Verhalten des   Kindes   mit   Hilfe   von   Ratschlägen   oder   Tipps   zu   korrigieren.   Zuerst geht   es   um   die   Entdeckung   des   Problems,   um   als   betroffener   Elternteil ein   Verständnis   oder   auch   ein   Gefühl   dafür   zu   bekommen,   was   in   Ihrem Kind vorgehen könnte. Aus    diesem    Verständnis    können    Lösungen    gesucht    und    gefunden werden.    Veränderungs-    und    Entwicklungsprozesse    können    ermöglicht werden,   die   für   eine   gesunde   Persönlichkeitsentwicklung   Ihres   Kindes notwendig   ist.   Mit   diesen   neu   gefundenen   Möglichkeiten,   können   Sie   als   Eltern   Ihrem   Kind   hilfreich   zur   Seite   stehen   und   die Probleme gemeinsam als Familie lösen.
Als das Unbewusste  wird ein Bereich der menschlichen Psyche be-zeichnet, der dem Menschen nicht direkt zugänglich ist. Es wird davon ausgegangen, dass bei jedem Menschen in allen Lebensphasen unbewusste psychische Prozesse das Handeln, Denken und Fühlen entscheidend beeinflussen, so auch im pä-dagogischen Denken und Handeln.  Oftmals wird dieser Begriff umgangssprachlich als „das Unterbewusstsein“ bezeichnet. Bei dem Begriff Übertragung bezeichnet die Psychoanalyse einen Vorgang, bei dem ein Mensch alte, oftmals verdrängte Gefühle, Affekte, Erwartungen, Wünsche und Befürchtungen aus der Kindheit, unbewusst auf neue soziale Beziehungen überträgt.
FAMILYWORKERS  -  1020 Wien, Untere Donaustraße 35/6
Unser gemeinsames Ziel ist eine positive Gestaltung ihrer familiären Beziehungen  und die Wiedererlangung der Freude am Kind.
Praxisgemeinschaft für Erziehungsberatung
FAMILYWORKERS
Weise,   in   der   Eltern   beziehungsweise   ErzieherInnen   ihre   Erziehung   zu   den   Kindern   gestalten,   nicht   nur   Resultat   bewusster pädagogischer   Überlegungen   ist,   sondern   wesentlich   von   unbewussten    Motiven   geleitet   wird.   Es   kann   davon   ausgegangen werden, dass unbewusste Konflikte als treibende Kraft in einer schwierigen Erziehungssituation eine Rolle spielen.